Archiv für Februar 2016

Eilmeldung: „Gewerkschaftsfreiheit verteidigen!“

„Der FAU Berlin wird vom örtlichen Arbeitsgericht untersagt werden, mittels Öffentlichkeitsarbeit und Protesten weiterhin gewerkschaftlichen Druck gegen ein am Hackeschen Markt befindliches Restaurant aufzubauen.

Kundgebung am 13. Februar um 19:30 Uhr am Hackeschen Markt.

Es ist nicht das erste Mal, dass Unternehmer die Basisgewerkschaft mit Hilfe einer „einstweiligen Verfügung“ (ohne Anhörung der Betroffenen!) mundtot machen wollen. Die FAU Berlin forderte und fordert die Auszahlung von Urlaubsentgelt und ausstehenden Löhnen, die einem ehemaligen Beschäftigten nach FAU- und anwaltlichen Berechnungen bisher vorenthalten werden – eine solche gesetzwidrige Praxis ist nach den Beobachtungen der Gewerkschaft kein Einzelfall in der Berliner Gastronomie.

Aufgrund der erwarteten gerichtlichen Verfügung findet die für Samstag vorgesehene Kundgebung zusätzlich mit einem weiteren Motto statt:

„Gewerkschaftsfreiheit verteidigen!“, 13. Februar, 19:30 Uhr am Hackeschen Markt!

Zum Aufruf der FAU