Archiv für September 2015

Wir sind im Radio!

Vor kurzem haben die Genoss*innen vom A-Radio Berlin ein Interview mit uns geführt, das nun veröffentlicht ist.

Auch Teil des Podcast ist u.A. das Institut für Syndikalismusforschung, mit dem verschiedene ASJ-Gruppen schon zusammengearbeitet haben.

Überhaupt lohnt es sich, den monatlich erscheinenden Podcast öfter mal zu hören, ist sicherlich interessanter, als die Sender die im Radio laufen!

Tresen: Kobanê und der Aufbau basisdemokratischer Strukturen in Nord-Kurdistan

Es lebe die Freiheit!

Neben leckerer Küfa und kalten Getränken wird es im Oktober auf unserem Tresen eine Infoveranstaltung geben:

Kobanê und der Aufbau basisdemokratischer Strukturen in Nord-Kurdistan

In Zeiten massiver staatlicher Repression, dem Kampf um Kobanê und einem ins Stocken geratenen Friedensprozess zwischen den Guerillas der PKK und dem türkischen Staat, wird ungeachtet dessen der Aufbau eines Rätesystems in Kurdistan weiter voran getrieben. Frauen-, Jugendräte und weitere Formen der Selbstorganisation von unten sowie kommunale Selbstverwaltungen werden geschaffen. Diese Strukturen existieren jenseits von Staat, Macht und Kapital und stellen eine Antwort auf kapitalistische Ausbeutung sowie militärische und biopolitische Unterdrückung dar. Ein Modell für die radikale Linke (nicht nur) hierzulande?

Im März 2015 waren die Referent*innen Teil einer internationalistischen Delegation, welche mit YXK, dem kurdischen Studierendenverband, den türkischen Teil Kurdistans bereisten.

Das ganze findet in Zusammenarbeit mit den Genoss*innen von Hände weg vom Wedding! sowie North East Antifascists statt.

haendewegvomwedding.blogsport.eu

antifa-nordost.org

Marsch für das Leben? What the fuck?!

Für den 19. September 2015 mobilisiert der Bundesverband Lebensrecht (BvL) wieder zu einem »Marsch für das Leben« in Berlin. Damit will er für ein generelles Verbot von Schwangerschafts-Abbrüchen demonstrieren und etikettiert dies als »Lebensschutz«. Wie in den vergangenen Jahren wollen wir die Abtreibungs-Gegner_innen nicht ungestört ihre antifeministischen Positionen verbreiten lassen! Wir werden für körperliche Selbstbestimmung demonstrieren und anschließend den »Marsch« blockieren!

19. September | 11:00 Uhr | Anhalter Bahnhof
whatthefuck.noblogs.org

gemütlicher Spieletresen

Nachdem der „Marsch für das Leben“ aufgrund lautem und entschlossenem Protest hoffentlich krachend gescheitert ist, kann ein wenig Entspannung nicht schaden. Wir laden euch daher herzlich ein, Samstag Abend mit uns in der Lunte (Weisestraße 53, nähe U-Bhf. Boddinstr.) zu chillen. Wie immer gibt’s gutes Essen und günstige Getränke, aber auch Gesellschaftsspiele aller Art. Ob Skat, Siedler oder Risiko – kommt vorbei und spielt mit uns. Für einen Grundstock an Spielen sorgen wir, wer aber sicher gehen möchte, bringt sein oder ihr Lieblingsgame selber mit. Wir freuen uns!


Quelle: Nichtlustig

Weisestraßenfest

Am Samstag, den 05.03. findet in in Neukölln wieder das selbstorganisierte und unkommerzielle Weisestraßenfest statt – mit Musik, Essen, Infos und einer Zubringerdemo von der Friedel ab 13 Uhr. Auch wir werden mit einem Stand vertreten sein. Schaut doch mal vorbei!
Alle weiteren Infos findet ihr hier: weisestrasse.blogsport.de

Mitschnitt unserer Vortragsreihe „Arbeitsgesellschaft ohne Arbeit“

Er ist mittlerweile online und beim A-Radio zu finden!
..welches übrigens auch sonst ein sehr cooles Projekt ist, schaut mal rein.