Internationaler Frauenkampftag am 08. März! Veranstaltung der FAU und Demonstration


Seit über 100 Jahren gibt es den Internationalen Frauenkampftag. Und die Diskriminierung, die Benachteiligung, die Unterdrückung der Frauen sind nicht nur Probleme in Mali und Syrien, sondern in der gesamten Welt. Und die ganze Erde bedeutet sogar mehr als die Freunde des Westens (neue Regime in Afghanistan und Irak, Saudi-Arabien etc.), mehr als Berliner Gangster-Rapper, sondern eben auch die Mitte der Gesellschaft. Hier, wo wir leben, wo wir alle sozialisiert werden, männlich oder weiblich.
Es geht nicht nur um die sogenannten „Frauenquoten“, welche ohne Zweifel ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung wären und wo sie schon existieren auch sind, sondern um Rollenbilder, die tief in der Gesellschaft verankert sind. Der starke Typ, cool, reißt sich die heiße, gut gelaunte, aber niemals dominante Braut auf. Jungs und Männer dürfen sich genauso wenig ihre Probleme beichten, wie Mädchen sich in Kneipen prügeln sollen.
Während letzteres wohl niemandem zu empfehlen ist, ist das schlimmste jedoch immernoch das anhaltende Thema der sexuellen Gewalt. Über 7′000 Fälle schwerer sexueller Gewalt bzw. Vergewaltigung zählt die Polizei in der Bundesrepublik jährlich. Vergewaltigungen geschehen auf der Straße, in Beziehungen, durch Gruppen und Einzeltäter_innen, aber auch z.B. als Kriegswaffe. Dabei sind laut einer Umfrage in den USA über 90% der Opfer Weiblich und 99% der Täter männlich. Aufgrund der hohen Dunkelziffer kommt es darüber hinaus nur in einem von 50 Fällen zu einer Freiheitsstrafe (Wikipedia). Hier zeigen sich einmal mehr die stark beschränkten Möglichkeiten des Staates wirklichen Einfluss auf das gesellschaftliche Leben zu nehmen. Es geht um Aufklärung und Zivilcourage, um Öffentlichkeitsarbeit. Es müssen Zeichen gesetzt werden. Deswegen rufen linke Gruppen auf:
Freitag, 08.03.
13:00 Rathaus Neukölln: Dosenwerfen gegen die patriarchal-kapitalistische schlechte Wirklichkeit
16:00 Rathaus Neukölln: Gemeinsame Besichtigung des Tatorts einer Vergewaltigung
Samstag, 09.03.
15:00 Herrmannplatz: Demonstration „Frauen kämpfen international gegen Patriarchat und Kapital!“

Auch dürfen wir nicht glauben, mit einer Demonstration würden wir das Patriarchat aus unseren köpfen Jagen, oder einen Kampf gewinnen.
In diesem Sinne führt die FAU Berlin am 08. März einen Film zum Thema vor:
19:00 FAU-Lokal (Lottumstraße 11) „Dégal à égales“

Share and Enjoy:
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • MySpace
  • Facebook