Demo und Kundgebung zum Gedenken an Dieter Eich

Niemand ist vergessen 2011

24.05.2011 | 17.30h | S-Bhf Berlin-Buch (S2) | Demo und Kundgebung
Im Rahmen der diesjährigen „Niemand ist vergessen!“-Kampagne werden wir am 24. Mai eine Gedenkdemo und Kundgebung veranstalten, um zum einen in Buch ein Zeichen gegen die Ignoranz zu setzen und zum anderen die Forderung nach einem Gedenkstein am ehemaligen Wohnhaus von Dieter Eich in der Walter-Friedrich-Straße 52 vorzubringen.

Wir hoffen auf euch, wir hoffen auf Dich, schließlich ist es ein Kampf der uns alle angehen sollte.
Bringt Blumen mit!

Aufruf lesen | Kurzaufruf lesen

Banner: 468 × 60 | 234 × 60

AufruferInnen und UnterstützerInnen:
„Niemand ist vergessen!“-Bündnis, Antifaschistisches Infoblatt, Reach Out- Opferberatung, North East Antifascists (NEA), Anrachosyndikalistische Jugend Berlin (ASJ Berlin), VOSIFA, VVN- BdA Berlin, Die.LINKE Pankow, Die.LINKE- AG Antifa/Antira Pankow, Antifaschistische Initiative Nordost (AINO)

Gefördert durch: Netzwerk Selbsthilfe e.V

Share and Enjoy:
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • MySpace
  • Facebook

1 Antwort auf „Demo und Kundgebung zum Gedenken an Dieter Eich“


  1. 1 Diesen Dienstag fällt das Plenum aus « Anarchosyndikalistische Jugend Berlin Pingback am 23. Mai 2011 um 21:35 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.