Allen Emmelies dieser Welt gewidmet: „Ende der Vertretung – Emmely und der Streik im Einzelhandel“

An dieser Stelle kurz zwei Veranstalltungshinweise von der Gewerkschaft unseres Vertrauens:

Fr. 5.6. [20.00Uhr] Film & Diskussion:

FAU-Lokal
Straßburger Str. 38
Berlin-P‘berg
U2 Senefelderplatz
---
„Ende der Vertretung – Emmely und der Streik im Einzelhandel“ (56 min, KanalB)

Die Situation der Beschäftigten im Einzelhandel hat sich in den letzten Jahren
drastisch verschlechtert. Während die Arbeitsbelastung immer näher an die
Grenze des körperlich erträglichen geht, bleiben die Löhne immer weiter hinter
den steigenden Lebenshaltungskosten zurück. Und das während die Gewinne der
Unternehmen kontinuierlich ansteigen: zwischen 2000 und 2006 um 64,3%. Als die
Arbeitgeber Ende 2006 die Zuschläge für Spät- und Nachtarbeit kürzen wollten,
hatten sie im Empfinden vieler Beschäftigter eine Grenze überschritten: Die
längste und härteste Tarifauseinandersetzung im deutschen Einzelhandel begann.
Der Film begleitet die Streikenden über mehrere Monate. Zu Wort kommen Frauen,
die seit Jahrzehnten im Einzelhandel arbeiten. Viele streiken zum ersten mal
in ihrem Leben.

Anschließend Diskussion mit den im Film gezeigten Streikenden, Leuten aus der
Emmely-Soligruppe und den Filmschaffenden von KanalB. Eintritt frei.

###########################################

An dieser Stelle sei auch schon auf die *Soli-Party* zugunsten unserer
Streikkasse am Sa, 13.6. in der Zielona Gora (Grünbergerstr. 73, U-Bhf.
Samariterstrasse) hingewiesen:
„Tanz den Durruti Vol.5″: DJ_ane Mütze (Riotfempunkypop), DJ Bähbähpopschlampe
(Disco-Massaker mit Gitarren drin), DJ Eno (Kiezbeats).

Weiteres wie immer unter www.fau.org/berlin

Mit anarchosyndikalistischen Grüßen,
Jens Klink (FAU Berlin)

Share and Enjoy:
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • MySpace
  • Facebook