Gründungsveranstaltung

Hallo Genossinnen und Genossen.

Lange Zeit gab es keine anarchosyndikalistische Jugendorganisation.- Jetzt hat das Warten ein Ende!

Bundesweit sind wir bereits mit einigen Städten vernetzt, nun gibt es eine offizielle Gründungsveranstaltung des Berliner Verbandes der Anarcho-Syndikalistischen Jugend(ASJ), zu der wir Euch herzlichst einladen möchten!

Wir als Schüler, Auszubildende, Studenten und Jugendliche mit oder ohne Arbeit können uns nur selbst aus unserer miserablen Lage befreien. Wir brauchen keinen der über unsere Köpfe hinweg entscheidet. Deswegen setzen wir auf eine solidarische Selbstverwaltung. Die Mittel zum erreichen dieses Zustandes wählen wir selbst. Sie reichen von Informationsveranstaltungen bis hin zu Direkten Aktionen und Streiks. Wir sind kreativ und können auf jede Situation flexibel eingehen. Wichtig ist nur, dass sich die Mitglieder aktiv einbringen.

Wir sind eine, von der anarchosyndikalistischen Freien ArbeiterInnen Union (FAU), unabhängige Organisation. Wir streben jedoch, wenn möglich und nützlich, eine enge Zusammenarbeit mit ihr an.

Auf der Veranstaltung werden wir uns genauer vorstellen(Selbstverständnis, unsere Pläne etc.) und es wird einen historischen Vortrag zu unseren „Vorgängerorganisationen“ geben, da wir uns als direkte Nachfolgeorganisation der Syndikalistisch-Anarchistischen Jugend Deutschlands (SAJD) verstehen. Des Weiteren wird es Soli-Bier und Soli-Kuchen zur Verpflegung geben.

Die Wichtigsten Daten auf einen Blick:

Samstag, 18.4.2009
19:00 Uhr
FAU-Lokal, Straßburger Straße 38
(Ubhf-Senefelder Platz[U2])

Wir freuen uns über interessierte Gäste

mit anarcho-syndikalistischen Grüßen

ASJ-Berlin

Share and Enjoy:
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • MySpace
  • Facebook

1 Antwort auf „Gründungsveranstaltung“


  1. 1 Termine « Linienstraße 206 bleibt! Pingback am 14. April 2009 um 23:39 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.